You can find all the audio clips produced in this project here. In each box under the audio please find the category, length and author of the piece. There are also links to associated training activities. The clips are available in their original language only, but some topics may be available in different languages under different titles. Most of audio is produced under a creative commons license and is free to use non-commercially. There are a lot more clips to come, so check back...

[DE] Lokaljournalismus für Neuankömmlinge

Es gibt in Deutschland wenige Medien, die über Lokales auf arabisch und persisch berichten. In Berlin hat das Nachrichtenportal "Amal" diesem Mangel vor zwei Jahren ein Ende gemacht. Jetzt gibt es Amal auch in Hamburg. Ein Gespräch mit Ahmad Alrifaee, Redakteur von Amal Hamburg, über die Idee des Nachrichtenportals und dessen wichtige Arbeit für arabisch- und persischsprachige Neuankömmlinge in Deutschland.

Interview // 8m54s // 04/2019 // Radio Corax

[DE] Feministischer Journalismus ist notwendig

Heute ist internationaler Frauenkampftag, aber für Frauenrechte zu kämpfen und über feministische Themen aufzuklären ist natürlich nicht nur am heutigen Tag dran, wir bei Radio Corax senden das ganze Jahr über feministische Beiträge und damit sind wir zum Glück nicht alleine auf der Welt! In Österreich gibt es dafür zum Beispiel das Magazin an.schläge. Anschläge hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine feministische Gegenöffentlichkeit darzustellen und das tun sie recht erfolgreich seit mittlerweile 35 Jahren. Leider sind ja aber die meisten Schlagzeilen, die uns hier in letzter Zeit aus Österreich erreichen, nicht feministischer Natur, seit Ende letzten Jahres wird Österreich von einem schwarz-blauem Bündnis aus der Konservativen ÖVP und der rechten FPÖ regiert. Immer wieder werden neue Verbindungen der FPÖ in rechtsradikale Kreise aufgedeckt. Dass unter dieser Regierung ein Medium wie an.schläge weiter vom Bund gefördert wird, ist mehr als fraglich. Wir haben uns mit der Chefredakteurin Lea Susemichel über das Magazin an.Schläge und über die Probleme eines kritischen und feministischen Journalismus unterhalten..

Interview // 13m47s // 04/2019 // Radio Corax

[DE] Wie Antirassismus diskreditiert wird

Diesen Sommer fand in Halle das Anti-Rassistische Sommerfest statt. Das Anti-Rassistische Sommerfest war eine direkte Reaktion auf das Haus der Identitären Bewegung in Halle - trotzdem ist der Name des Festes diskutiert worden. Die Veranstalter trafen auf Skepsis und Ablehnung wegen "Antirassismus"-Begriff.
Wir haben mit David Begrich über den Begriff des Antirassismus gesprochen, und wie die Begriffe zu kontroversen Themen bestimmt werden und die Diskussion selbst bestimmen.

Interview // 11m03s // 04.2019 // Radio Corax

[DE] Antiziganismus in den Medien

Am 21. August letzten Jahres titelt das Hallesche Lokalblatt Mitteldeutsche Zeitung "Brennpunkt Schlosserstraße Anwohner klagen über Roma-Familien". Die ersten Sätze des Artikels lauten "Es ist eher ruhig an diesem Abend in der Schlosserstraße. Roma-Frauen mit Kindern huschen auf dem Gehweg vorbei." Danach zitiert der Journalist unzählige Anwohnerinnen und Anwohner, die sich über die Zustände in dem Wohngebiet beschweren und die auch die Schuldigen für diese Situation kennen: Roma. Im Laufe des Artikels kommt keiner der als Roma bezeichneten Menschen zu Wort. Stattdessen werden ihnen fehlendes Ordnungsbewusstsein, Zuhälterei und Kindesmisshandlung vorgeworfen. Bilder die die Mehrheitsgesellschaft hat werden unkommentiert wiedergegeben und damit reproduziert. Solche Muster untersucht eine Tagung die morgen in Berlin stattfindet. Sie trägt den Titel "Antiziganismus in den Medien". Mitorganisiert hat sie Andrea Wierich die mit Radio Corax gesprochen hat.

Interview // 11m02s // 04/2019 // Radio Corax